Leckageortung

Qualitätskontrolle / Leckageortung / Blower Door Test / Differenzdruckmessung / Beweissicherung / Dichtheitsprüfung

Ist das Häusle auch ganz dicht?

Ermittlung, wie oft das Luftvolumen im Häusle bei einem maschinell erzeugten Unterdruck / Überdruck zur Außenluft pro Stunde ausgetauscht wird. Durch den Differenzdruck von innen und außen werden die Undichtigkeiten des Gebäudes angezeigt, dokumentiert und mit Verbesserungsvorschlägen in einem Protokoll dem Auftraggeber übermittelt.

  • Bei Neubauten und energetischer Sanierung
  • Ungenaue Bauweise frühzeitig erkennen und schwerwiegende Bauschäden vermeiden
  • Fachgerechte Ausführung (Stand der Technik) der tätigen Fachgewerke prüfen (Tipp: Vor den Arbeiten an der Gebäudehülle und danach)
  • Erfassung des Ist-Zustandes von Gebäuden
  • Sicherstellung (Dichtheitsprüfung) der Funktion der Lüftungsanlage
  • Zur Vermeidung von Tauwasser (Kondensat) in der Konstruktion
  • Luftleckagen orten, durch kleinste Ritzen und Fugen
  • Wärmeverluste aufdecken, Energieverluste verringern und Heizkosten sparen
  • Zur Energiebedarfsnachweis
  • Messprotokoll zur Vorlage bei der KfW Bank (Energieeffizienzklasse)
  • Verbesserung des Schallschutzes
  • Geruchsbelästigung aus Nachbarwohnungen erfassen

​Typische Schwachstellen

  • Stellen, an denen Bauteile aufeinanderstoßen
  • Syphon Wachbecken, Spüle, Filter
  • Fugen rund um Fenster und Türen
  • Durchbrüche von Kabeln und Rohren
  • Beschädigung der Dampfbremse im Dach
  • Durchbrüche und Anschlüsse im Dachbereich
  • Luftzug an Steckdosen

Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen / Grenzwerte (Energieeisparverordnung (EnEV))

  • 3,0 für Gebäude ohne Lüftungsanlage (3 x pro Stunde)
  • 1,5 für Gebäude mit Lüftungsanlage
  • 0,6 bei Passivhaus-Standard

​Info

Markenrechtlich dürfen nur Luftdichtheitsmessungen mit originalen Testgeräte der Blower Door GmbH unter dem Namen Blower-Door-Test angeboten werden. Sofern die Bezeichnung in unserem Ratgeber auftaucht, steht sie umgangssprachlich für Differenzdruck-Messungen im Allgemeinen. Das Verfahren ist aufgrund der gesetzlichen Normen zur Testdurchführung mit den Geräten anderer Hersteller ähnlich.